Benötigte Unterlagen

Zur Zulassung eines steuerpflichtigen Kraftfahrzeugs ist die Vorlage einer Einzugsermächtigung für die Kfz-Steuer notwendig. Ein erforderliche SEPA-Mandat können Sie hier (990,8 KB) herunterladen. Bitte bringen Sie das Formular ausgefüllt zur Zulassungsbehörde mit.

Firmen benötigen eine Gewerbeanmeldung und Gesellschaften zusätzlich einen Handelsregisterauszug.

Vertretung/Vollmacht!

Falls Sie die Zulassung eines fabrikneuen oder abgemeldeten Fahrzeugs, die Ummeldung eines gebrauchten Fahrzeugs auf Ihren Namen oder eine Verlustmeldung nicht selbst vornehmen wollen, sondern eine Vertretung beauftragen, benötigt der Beauftragte eine schriftliche Vollmacht (38,9 KB). Dies gilt auch für Ehegatten!

 

Bitte beachten Sie!

Auf jeden Einzelfall einzugehen, würde den hier möglichen Rahmen sprengen. Deshalb deshalb werden nur die am häufigsten vorkommenden Fälle aufgezeigt. Es wird jeweils von handelsüblichen PKW ausgegangen, da diese den überwiegenden Teil des Fahrzeugbestandes ausmachen. Für LKW, Anhänger, Krafträder, Dreiräder, Arbeitsmaschinen, Zweitaktfahrzeuge, Oldtimer und sonstige Fahrzeuge können zum Teil andere gesetzliche Vorschriften gelten, wodurch sich geringfügige Abweichungen von der unten aufgeführten Tabelle ergeben können.