Amtsleiter

Peter Keck

Peter Keck

Telefon 0711 3902-4 2030
Telefax 0711 3902-5 2030
E-Mail

Sekretariat
Telefon 0711 3902-42032, -42038
Telefax 0711 3902-1035
E-Mail


www.landkreis-esslingen.de/site/LRA-Esslingen-ROOT/get/params_E1845373111/15103184/Hoerbehindertenberatung_ES.pdf      Kontakt  

Bewerbungsbeginn für das Atelierstipendium des Landkreises - Stipendium von September 2019 bis August 2022

Der Landkreis Esslingen vergibt wieder neue Atelierstipendien an junge, talentierte bildende Künstlerinnen und Künstler aller Disziplinen. Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2019. Das Stipendium läuft drei Jahre, von September 2019 bis August 2022. Das Atelierstipendium gibt es bereits seit 1992. „Mit dem Stipendium konnten wir inzwischen 41 Künstlerinnen und Künstler fördern, ihnen Raum und Zeit zur künstlerischen Entwicklung geben. Das Stipendium ist ein Erfolgsmodell, das wir jetzt mit einer neuen Stipendiengeneration fortsetzen wollen“, betont Landrat Heinz Eininger.

Der Landkreis vergibt vier Ateliers innerhalb der Ateliergemeinschaft des Kulturpark Dettinger in Plochingen mietfrei und trägt die Nebenkosten hierfür. Besonders attraktiv ist zudem, dass sich die Künstlerinnen und Künstler mehrfach einer breiten Öffentlichkeit präsentieren können. Eine gemeinsame Antrittsausstellung ist gleichfalls Bestandteil wie eine Abschlussausstellung jedes einzelnen Stipendiaten, zu der obendrein ein Kunstkatalog produziert wird. Bei weiteren Veranstaltungen, wie beispielsweise der jährlich stattfindenden „Langen Kunstnacht“, gestalten die Stipendiaten das Programm mit.

An die Bewerbung sind verschiedene Voraussetzungen geknüpft: das künstlerische Tun muss Profession sein. Das heißt, ein Kunststudium oder eine vergleichbare Ausbildung sind Grundbedingung. Das Höchstalter sollte max. 40 Jahre betragen. Ein Bezug zum Landkreis Esslingen beziehungsweise zur Region sollte gegeben sein. Idealerweise wohnen oder arbeiten die Bewerber hier. Aber auch andere berufliche sowie private Aspekte führen zur Erfüllung dieses Kriteriums.
Generell wird ein Stipendium an eine Person vergeben. In Ausnahmefällen wird ein Atelier auch zwei Personen überlassen, soweit sie sich gemeinsam bewerben und als Künsterlergespann zusammenarbeiten.
Die drei jeweils 60 qm großen Dachgeschoss-Ateliers als auch das etwa 90 qm große ebenerdige Bildhaueratelier sind lichtdurchflutet und befinden sich Tür an Tür zu den Werkräumen etablierter bildender Künstler. Auf dem Areal sind weitere Kulturschaffende ansässig. Der Kulturpark Dettinger befindet sich in der Esslinger Straße 56 in Plochingen und ist vom Bahnhof binnen weniger Minuten fußläufig erreichbar.

„Das kulturelle Engagement des Landkreises Esslingen ist ein für einen Landkreis außergewöhnliches. So besteht die Förderung im Bereich der Bildenden Kunst aus drei Säulen: Künstler fördern, Kunst sammeln und sie im öffentlichen Raum ausstellen“, schwärmt Sarah Panten, die das Sachgebiet für Kultur verantwortet.

Bewerbungen für das Stipendium sind schriftlich an das Landratsamt Esslingen, SG 022 – Kultur, Pulverwiesen 11, 73726 Esslingen zu richten.
Das Antragsformular sowie weitere Informationen zum Stipendium und den notwendigen Bewerbungsunterlagen stehen auf der Homepage unter www.landkreis-esslingen.de/stipendiaten
Die Auswahl der Stipendiaten trifft eine fachkundige Jury, der Landrat Heinz Eininger, Mitglieder des Kreistags sowie externe Kunstberater angehören. Ansprechpartnerin im Landratsamt Esslingen ist Sarah Panten, Telefon 0711 3902 42031.