.AlleJuni Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai
Juni 2024

Sa, 20.04.2024 - Fr, 18.10.2024

Neugierig auf Bio? Ökologische Landwirtschaft zum Kennenlernen vor Ort

Veranstalter
Biosphärengebiet Schwäbische Alb
Kurzbeschreibung

Bei der Veranstaltungsreihe „Neugierig auf Bio? Bio-Betriebe auf der Schwäbischen Alb erleben und entdecken“ kann man sich vor Ort über die ökologische Landwirtschaft und Verarbeitung informieren. 25 Angebote stehen vom 20. April bis 18. Oktober auf dem Programm, die in den drei Landkreisen Alb-Donau-Kreis, Esslingen und Reutlingen stattfinden. Produzentinnen und Produzenten laden auf ihre Betriebe ein und machen Bio-Produkte für alle erlebbar.

Beschreibung

Es gibt Führungen über Gemüse- und Getreidefelder, durch Streuobstplantagen und Weinberge, zu Stallungen von Huhn, Ziege oder Kuh und geführte Vogelführungen über Bio-Flächen. Bauernmärkte und Hoffeste gehören ebenfalls zum Programm. Auch Einblicke in die weitere Verarbeitung in Mühle und Bäckerei, Brauerei und Safterei und Käserei gehören dazu. Manche Frage rund um den Öko-Landbau und -Lebensmittel lässt sich hier gut beantwortet.

Die Veranstaltungsreihe wird von der Bio-Musterregion Biosphärengebiet Schwäbische Alb gemeinsam mit den drei Landkreisen Alb-Donau-Kreis, Esslingen und Reutlingen im Rahmen der Gläsernen Produktion organisiert. Ziel ist, darüber zu informieren, wie heimische Bio-Produkte erzeugt werden und wie der Ökolandbau die Natur schützt. Zudem wird die Vielfalt an wertvollen Bio-Erzeugnissen auf der Schwäbischen Alb präsentiert, ganz nach dem Motto: erleben und entdecken.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und zur Anmeldung gibt es unter www.biomusterregionen-bw.de/Bio_erleben, anmelden zu Veranstaltungen kann man sich auf der Website der Bio-Musterregion unter www.biomusterregionen-bw.de/Anmeldung_Veranstaltung.     

iCal

Sa, 29.06.2024 - So, 30.06.2024 |12:00

Gläserne Produktion - Hoffest Ochsenwang

Kurzbeschreibung

Im Rahmen der Landesaktion Gläserne Produktion auf dem Bio-Hof Ziegelhütte am 29. und 30. Juni erwartet die Gäste an beiden Tagen jeweils ab 12 Uhr ein vielfältiges Programm mit Betriebsführung, Besichtigung des neuen Stallanbaus zur kuhgebundenen Kälberaufzucht, Hof-Quiz, Eselreiten, Strohburg, Kunsthandwerkermarkt und leckerem Verpflegungsangebot.  

Beschreibung

 

Am Samstag, 29. Juni wird um 14 Uhr der neue Stall für Kuh und Kalb eröffnet mit einer Dankesrunde an alle Spenderinnen und Spender, die den Bau erst möglich gemacht haben.

Um 14.30 Uhr wird dazu die Geschichte von Ferdinand, dem Stier mit musikalischer Untermalung, erzählt.

Um 15 Uhr wird Fräulein Brehms auf informative und humoristische Art und Weise das Bauernhoftier Kuh vorstellen, direkt im Stall.  

Am Sonntag gibt es zusätzlich einen kleinen Bio-Bauernmarkt, sowie Musik und Tanz mit der Gruppe Hora Fani.

Der Zirkus Zambaioni lädt Kinder und Jugendlichen zum Zuschauen und Mitmachen ein.  

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Neugierig auf Bio? Bio-Betriebe auf der Schwäbischen Alb erleben und entdecken“ statt.

Diese Veranstaltungsreihe wird von der Bio-Musterregion Biosphärengebiet Schwäbische Alb und den drei Landkreisen Alb-Donau-Kreis, Reutlingen und Esslingen organisiert.

Bei der Reihe steht die heimische Bio-Lebensmittelerzeugung im Mittelpunkt, die nicht nur schmackhafte, gesunde Produkte erzeugt, sondern auch auf vielfältige Weise unsere Mitwelt schützt und entwickelt.  

 

Weitere Infos unter www.hof-ziegelhütte.de, Adresse: Hof Ziegelhütte GbR, Ziegelhütte 1/1, 73266 Ochsenwang

iCal