Heimerziehung, Außenwohngruppen, Betreutes Jugendwohnen, Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung:

Hilfe zur Erziehung im Heim oder in einer sonstigen betreuten Wohnform soll Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung fördern. Dies geschieht durch eine Verbindung von Alltagserleben mit gezielten pädagogischen und therapeutischen Angeboten.

Je nach Alter und Entwicklungsstand des jungen Menschen und der Situation der Familie soll mit der Hilfe entweder eine Rückkehr des Kindes in die Familie oder auf ein selbständiges Leben vorbereitet werden.

Bevor Hilfen zur Erziehung in Anspruch genommen werden, sind die Eltern und das Kind von den Sozialen Diensten umfassend zu beraten. Bislang beteiligte Fachkräfte (z. B. Lehrer, Therapeuten.....) werden mit einbezogen. Gemeinsam mit den Familien prüfen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter der Sozialen Dienste, ob eine Hilfe außerhalb des Elternhauses erforderlich ist, oder ob nicht eine andere ambulante Hilfe für die Familie ausreichend ist. Als Grundlage für die Ausgestaltung der Hilfe wird ein Hilfeplan erstellt. Der Hilfeplan enthält alles Wesentliche über die erforderlichen Leistungen und wird gemeinsam in regelmäßigen Abständen überprüft und fortgeschrieben.

Im Landkreis Esslingen sind folgende Einrichtungen tätig:

Altes Forsthaus Neidlingen

Bruderhaus Diakonie

Gesellschaft für Erziehungshilfe GbR

Haus Aichele - Psychotherapeutisches Kinderheim

Kinder- und Jugendhilfe Neuhausen

Medizinische Reha & Jugendhilfe Gutenhalde

Michaelshof Hepsisau

Ziegelhütte Ochsenwang

Sozialpädagogische Wohngruppen gGmbH

Stiftung Jugendhilfe aktiv

Stiftung Tragwerk

Werkstatt für persönliche Entwicklung

Ansprechpartner
in den Städten und Gemeinden