Gleichstellungsbeauftragte

Annette Zoll-Decandia

Tel.  0711 3902-43702
Fax 0711 3902-53702
Email


www.landkreis-esslingen.de/site/LRA-Esslingen-ROOT/get/params_E1845373111/15103184/Hoerbehindertenberatung_ES.pdf      Kontakt  

Gleichstellungsbeauftragte

Frauen und Männer sind gleichberechtigt. Während Frauen eher im beruflichen Bereich und in der Besetzung von Führungspositionen aufzuholen haben, gilt dies bei Männern mehr für die Erziehungs- und Hausarbeit.
Die Gleichstellungsbeauftragte unterstützt sowohl verwaltungsintern als auch im Landkreis die weitere Förderung von Frauen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Informationen und Gespräche werden von vertraulich behandelt. Die Gleichstellungsbeauftragte unterliegt der Schweigepflicht.
Die grundsätzlichen Aufgaben und Pflichten sind im Chancengleichheitsgesetz des Landes Baden-Württemberg verankert. 

Aufgabenschwerpunkte in der Verwaltung

  • Anlaufstelle für alle Mitarbeitende des Landratsamtes Esslingen rund um die Themen „Vereinbarkeit Familie und Beruf“ sowie der Förderung von Frauen
  • Beratung der Verwaltung in Fragen der Gleichstellungspolitik und zu Themen, die die Belange von Frauen betreffen
  • Anregung von Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • Mitarbeit am internen Fortbildungsprogramm
  • Teilnahme an Vorstellungsgesprächen
  • Erstellung des Chancengleichheitsplans
  • Ansprechpartnerin für Fragen des Wiedereinstiegs nach der Familienphase

Aufgabenschwerpunkte im Landkreis

  • Beratung der kreiseigenen Gemeinden bei der Umsetzung des Chancengleichheitsgesetzes
  • Koordination des Themas im Landkreis
  • Unterstützung und Organisation von Veranstaltungen und Projekten zu Themen der Gleichstellung
  • Vernetzung und Kooperation mit Institutionen und Beratungsstellen auf kommunaler und landesweiter Ebene