Gebühren für Leistungen der KFZ-Zulassungsbehörde

Es handelt sich bei der folgenden Auflistung nur um eine Auswahl der wichtigsten Gebühren. Ggf. fallen noch zusätzliche Gebühren für die Ausstellung von Fahrzeugpapieren oder zusätzlich vorzunehmende Änderungen an. Sämtliche "Endpreise" für alle möglichen Vorgangskonstellationen aufzulisten würde den hier möglichen Rahmen sprengen.

Sämtliche Angaben verstehen sich ohne Kennzeichenschilder. Diese werden zusätzlich berechnet. Für zulassungsfreie Fahrzeuge (z.B. Leichtkrafträder, Sportanhänger, Arbeitsmaschinen) gelten zum Teil andere Gebühren.

Leistungen
Gebühren
(plus Kennzeichenschilder)

Zulassung auf Serienkennzeichen (Neufahrzeuge)
27,-- €
Wiederzulassung
12,20 €
Umkennzeichnung
27,60 €
Zuteilung eines Wunschkennzeichens
10,20 € zusätzlich
Reservierung eines Wunschkennzeichens
2,60 €
Außerbetriebsetzung
7,50 €
Ungültigkeitserklärung (Aufbietung)der Zulassungsbescheinigung Teil II / Fahrzeugbrief wegen Verlust - ohne Neuaustellung
14,40 €
Neuaustellung der Zulassungsbescheinigung Teil II wegen Unbrauchbarkeit oder nach dem Aufbietungsverfahren
54,80 €
Kurzzeit-Kennzeichen
12,80 €
Verstempelung
pro Plakette
2,60 €
0,50 €/0,70 €/1,20 €
Feinstaubplakette
6,00 €
Technische Änderung
11,70 €
Adressenänderung
11,70 €
Ersatzschein Unbrauchbarkeit/Verlust
11,70 €
Ummelden innerhalb des Landkreises
19,30 €
Ummelden von außerhalb des Landkreises- mit Halterwechsel
29,60 €
Ummelden von außerhalb des Landkreises - ohne Halterwechsel
27,60 €
Ausfuhrkennzeichen
34,-- € bis 47,80 €
Zuteilung von Wechselkennzeichen
33,-- € bis 35,60 €
(pro Fahrzeug!)
Wechsel auf historische Kennzeichen/Wechsel auf E-Kennzeichen
27,60 €