Amtsleiter

Amtsleiter König

Thorsten König

Dienstsitz:
Osianderstr. 6
73230 Kirchheim u.T.

Straßenmeistereien

hier.....


     Kontakt  

Streckensperrungen, Beeinträchtigungen, .....

Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen der Region können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

Gesperrt

  • Straßenbauarbeiten an der Auffahrt zu den Parkplätzen zur Burg Teck
    Ab Montag, den 27. März 2017 finden an der Auffahrt zur Burg Teck im Zuge der Kreisstraße K 1248 beginnend ab Ortsende von Owen Straßenbauarbeiten statt.
    Während den Bauarbeiten ist die Zufahrt zur Burg Teck und zu den Parkplätzen am „Hörnle“ und „Bölle“ nicht möglich. Die Straße ist für den Verkehr gesperrt.
    Die Bauarbeiten dauern bis voraussichtlich Ende April.
    Das Straßenbauamt der Landkreise Esslingen und Göppingen bittet um Verständnis für die Behinderungen.
    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen der Region können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.
    Plan (137,2 KiB)
  • Erneuerung der Schutzplanken auf der L 1212 ab Ortsende Randeck bis Einmündung K 1254 Ochsenwang
    Am Donnerstag, den 16.03.2017 von ca. 8:30 Uhr bis 15 Uhr, werden Schutzplanken auf der Landesstraße L1212 neu montiert. Für die Arbeiten am unmittelbaren Straßenrand muss die Landesstraße L1212 von Schopfloch bis Weilheim ab dem Ortsende Randeck bis zur Einmündung der Kreisstraße K1254 Ochsenwang voll gesperrt werden.
     Die Umleitungsstrecke Richtung Weilheim erfolgt von Schopfloch / Torfgrube auf die K1250 über Ochsenwang auf die K1254. In Richtung Schopfloch über die K1254 nach Ochsenwang auf die K1250.
  • Asphaltarbeiten auf der K 1267 zwischen Aichwald-Aichschieß und der L 1150 (Rotes Kreuz)
    Ab Montag, den 20.03.2017, beginnt der dritte Bauabschnitt  der Fahrbahnbelagserneuerung der K 1267 in der Ortsdurchfahrt Aichwald-Aichschieß. Zwischen dem Kreisverkehr in Aichwald-Aichschieß und dem Ortsende werden der Asphalt und die Straßenentwässerung komplett erneuert sowie ein neuer Kanal verlegt. Der vorhandene schmale Gehweg wird verbreitert.
    Die Arbeiten finden in zwei Abschnitten statt, zunächst zwischen der Zufahrt zum Industriegebiet Wald (Buchenteich) und dem Ortausgang. Dazu wird die K 1267 in diesem Abschnitt voll gesperrt. Die Zufahrt zum Wohngebiet „Am Waldeck“ ist die meiste Zeit über das Industriegebiet möglich, wobei das Baufeld gequert werden muss. 
    Die Fahrtrichtung aus Esslingen in Richtung Aichwald wird über die L 1201, Deponie Weißer Stein, umgeleitet. Auch der Busverkehr ist von dieser Sperrung betroffen. Die Haltestelle im Industriegebiet sowie die Haltestelle „Aichschieß Industriegebiet Süd“ kann deshalb nicht angefahren werden.
    Ab Mitte April wird der zweite Teilabschnitt zwischen dem Kreisverkehr und dem Industriegebiet ausgeführt. Die Zufahrt zum Industriegebiet und zum Wohngebiet „Am Waldeck“ ist dann nur noch über K 1267 von Esslingen (Rotes Kreuz) her möglich. 
    Die Arbeiten werden voraussichtlich in der ersten Maiwoche abgeschlossen sein.
  • Verkehrsbehinderungen auf der Kreisstraße 1229 zwischen Neckartailfingen und Raidwangen - Sanierung nicht vor Febr. 2017
    Der Tunnel muss im Zuge der B 297 in Neckartailfingen wegen der baulichen Sanierung noch für einige Zeit gesperrt bleiben, weil während der Sanierung weitere große Schäden festgestellt wurden. Dadurch ist auch weiterhin mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen auf der Kreisstraße zwischen Neckartailfingen und Raidwangen, der K 1229, zu rechnen. Zwar ist dieser Streckenabschnitt zwischen Neckartailfingen und der K 1230 bei Raidwangen nicht offiziell als Umleitungsstrecke für die Tunnelbaumaßnahme im Zuge der B 297 ausgewiesen, aber dennoch weichen die Verkehrsteilnehmer hier aus.
    Für die starke Verkehrszunahme ist die K 1229 an dieser Stelle allerdings nicht ausgelegt. Die wegen schlechtem Untergrund örtlich begrenzten Schäden haben sich zwischenzeitlich stark verschlechtert. Durch den Schleichverkehr auf der nur 4,50 m bis 5,00 m breiten Fahrbahn sind nun flächig erhebliche Schäden, vor allem an den Randbereichen und den bereits vorhandenen Rutschungen entstanden.
    Zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit musste der Streckenabschnitt, bislang zugelassen für Fahrzeuge bis 16 t, inzwischen für Fahrzeuge ab 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht gesperrt und die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h reduziert werden. Die Warnbeschilderung mit dem Hinweis auf den schlechten Fahrbahnzustand wurde verdichtet. Jetzt wird der Streckenabschnitt bis zur Fertigstellung der Tunnelbaumaßnahme verstärkt beobachtet. Sollte sich der Straßenzustand weiter verschlechtern, sind weitere verkehrsregelnde Maßnahmen notwendig.
    Die Sanierung des Streckenabschnitts der K1229 kann erst nach der Fertigstellung der Tunnelbaumaßnahme erfolgen, da die Straßenbauarbeiten unter einer Vollsperrung durchgeführt werden müssen. Für den Streckenabschnitt waren bislang lediglich kleinere Sanierungsarbeiten an den bekannten punktuellen Rutschungen vorgesehen. Durch die nun aufgetretenen erheblichen Schäden wird er in das Straßenbauprogramm des Landkreises aufgenommen werden.
    Das regelmäßig vorgeschlagene Haltverbot entlang der Bahnhofstraße in Neckartailfingen ist nicht zweckmäßig, weil durch ein Parkverbot die Attraktivität der Strecke zunehmen wird und zusätzlicher Verkehr angezogen wird was aller Voraussicht nach wiederum zu höheren Geschwindigkeiten führen wird. Eine Verbesserung des Verkehrsflusses führt dann zu einer Verschlechterung der Verkehrssicherheit an der Einmündung K 1229 (Bahnhofstraße) / K 1257 (Reutlinger Straße). Unter den gegebenen Umständen empfiehlt das Straßenbauamt des Landkreises darum ausdrücklich, vor Ort der offiziellen Umleitungsbeschilderung zu folgen.

Eingeschränkt befahrbar

  • Aufstiegstraße Esslingen-Berkheim. Im Bereich der Haarnadelkurve ist die mittlere Fahrspur für den Verkehr gesperrt. Ziel der Maßnahme, die zunächst als Provisorium gedacht ist, ist die Entschärfung eines langjährigen Unfallschwerpunkts, bei dem den Unfällen fast immer überhöhte Geschwindigkeit zu Grunde liegt. Lageplan (263,7 KiB)

Baustelleninformationssystem des Landes....

.... über Arbeitsstellen auf Autobahnen, autobahnähnlichen Straßen und allen Bundes-, Landes- und Kreisstraßen außerorts (Tagesbaustellen und Dauerbaustellen), die zu Verkehrsbehinderungen führen können. Die Darstellung erfolgt nach Regierungsbezirk bzw. Landkreis. Die Informationen werden täglich aktualisiert.
Homepage

Planungen und Maßnahmen des Landkreises !

Karte mit den Straßenbaumaßnahmen im Landkreis
Straßenbauinformationen im Landkreis