Impfaktion an den beruflichen Schulen im Landkreis startet am Freitag

- weitere Impfaktionen im Landkreis

Noch vor den Sommerferien gibt es an den beruflichen Schulen im Landkreis Impfangebote für Schülerinnen und Schüler über 18 Jahren. Die Impfungen durch Mobile Impfteams finden im Rahmen der Sommer-Impfaktionswochen im Landkreis Esslingen statt.

„Mit der mobilen Impfaktion an den beruflichen Schulen wollen wir noch vor den Sommerferien ein kurzfristiges Angebot machen“, sagt Peter Freitag, der Gesundheitsdezernent im Landratsamt Esslingen. Die Impfungen sind nur für Schülerinnen und Schüler über 18 Jahren vorgesehen, für Jüngere wird im Landkreis Esslingen die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) abgewartet. An den beruflichen Schulen im Landkreis werden derzeit etwa 6.200 Schüler unterrichtet, die bereits das 18. Lebensjahr erreicht haben. „Daher sind wir optimistisch, dass sich noch viele impfen lassen, wenn ihnen ein Angebot vor Ort gemacht wird“, sagt Freitag.

Für die Impfaktionen an den beruflichen Schulen ist der Impfstoff von Biontech Pfizer vorgesehen. Jeder Geimpfte erhält einen Gutschein für die Zweitimpfung in einem der beiden Kreisimpfzentren in Esslingen oder an der Messe bereits in den Sommerferien. Geimpfte können für die Zweitimpfung auch weitere Angebote, zum Beispiel in Arztpraxen wahrnehmen.

Termine und Standorte Impfaktion an beruflichen Schulen:
Zu den Impfaktionen sind je zwei Mobile Impfteams der Kreisimpfzentren unterwegs. Die Impfaktionen finden jeweils von 8 bis 14 Uhr statt:
Freitag, 23. Juli: Nürtingen, Philipp-Matthäus-Hahn-Schule
Montag, 26. Juli: Kirchheim unter Teck, Max-Eyth-Schule und Jakob-Friedrich-Schöllkopf Schule sowie Nürtingen, Auf dem Säer: Albert-Schäffle-Schule und Fritz-Ruoff-Schule
Dienstag, 27. Juli: Berufsschulzentrum Esslingen: Käthe-Kollwitz-Schule, Friedrich-Ebert-Schule und John-F.-Kennedy Schule
 
Weitere Impfaktionen:
Eine offene Impfaktion in Kooperation mit der IHK Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen findet am
Freitag, 23. Juli auf dem Parkplatz des Kö8 in Köngen statt. Hier wird für Alle von 12 Uhr an der Impfstoff von Johnson & Johnson verimpft. Dieser muss nur ein Mal verimpft werden, zwei Wochen später hat der Geimpfte bereits einen vollen Impfschutz. Bei ähnlichen Aktionen in Nürtingen und Kirchheim konnten am vergangenen Wochenende mehr als 400 Personen geimpft werden.
 
Ebenfalls in Zusammenarbeit mit der IHK findet am
Samstag, 24. Juli in Ostfildern eine Pop-Up-Impfaktion auf dem Marktplatz im Scharnhauser Park statt. Dafür ist auch keine Anmeldung erforderlich. Zunächst steht ein Zeitfenster für die Beschäftigten aus umliegenden Betrieben zur Verfügung, von 9 Uhr an steht die Impfmöglichkeit dann Allen offen. Bei der Pop-Up-Aktion wird der Impfstoff von Johnson & Johnson verwendet.
 
Wichtiger Hinweis:
Zum Impfen müssen der Personalausweis und die Krankenkassen-Versichertenkarte sowie - falls vorhanden - der Impfpass und der Allergieausweis mitgebracht werden. Der Impfstoff von Johnson & Johnson ist für Personen über 18 Jahren zugelassen. Weitere Information unter www.zusammengegencorona.de/impfen/impfstoffe/

Pressesprecherin

Andrea Wangner

Andrea Wangner

Telefon 0711 3902-43832
Telefax 0711 3902-53832
Kontakt

Sekretariat
Telefon 0711 3902-42032, -42038
Telefax 0711 3902-58902
Kontakt