Die Freizeitbussaison startet im Landkreis Esslingen am 01. Mai 2022

Die Freizeitbusse des Landkreises Esslingen nehmen dieses Jahr am 01. Mai ihren Betrieb auf und verkehren zu einigen der schönsten Ziele in der Region. Dank des Fahrradanhängers, den die Busse mit sich führen, können bis zu 20 Fahrräder kostenlos mitgenommen werden. Nutzen Sie dieses attraktive Angebot als idealen Start für einen Ausflug in die Natur. 
Der Landkreis weist auf die Einhaltung der geltenden Maskenpflicht im ÖPNV hin. Fahrgäste dürfen seit dem 03. April 2022 eine medizinische Maske (z.B. OP-Masken) in Bussen und Bahnen tragen. Der Landkreis empfiehlt dennoch das Tragen einer FFP2-Maske. Außerdem sollten die bekannten Hygienevorschriften unbedingt beachtet werden.

Die einzelnen Freizeitbuslinien im Überblick:
 
Linie 170 – Freizeitbus „Reußenstein“ 
Abgestimmt auf die S-Bahn fährt die Linie 170 vom 01. Mai bis 23. Oktober im 2-Stunden-Takt jeden Sonn- und Feiertag von Kirchheim unter Teck über Holzmaden, Aichelberg, Weilheim an der Teck, über den Landkreis Göppingen zur Burgruine Reußenstein und zurück über Weilheim an der Teck und Holzmaden nach Kirchheim unter Teck. Damit kann in Holzmaden das Urweltmuseum Hauff und der Urweltsteinbruch Fischer mit dem ÖPNV erreicht werden. Im Landkreis Göppingen kann am Deutschen Haus und am Boßlerparkplatz, sowie in Gruibingen, Mühlhausen und Wiesensteig zugestiegen werden. Am Reußenstein besteht außerdem die Möglichkeit, auf die Freizeitbuslinien des Landkreises Göppingen umzusteigen. 
Bitte beachten Sie Fahrplanänderungen in der Saison 2022 aufgrund von Baumaßnahmen auf der Ortsdurchfahrtsstraße Holzmaden (K1201), deren Zeitpunkt noch nicht genau bekannt ist. Diese werden zu gegebener Zeit auf der Seite des VVS und in der Fahrplanauskunft bekannt gegeben.

Linie 176 – Freizeitbus „Schopflocher Alb“
Mit der Linie 176 geht es zwischen dem 01. Mai und dem 23. Oktober jeden Samstag, Sonn- und Feiertag über eine landschaftlich reizvolle Strecke auf die Schopflocher Alb. Die Route führt vom Bahnhof in Kirchheim unter Teck mit Haltestellen in Dettingen unter Teck und Nabern nach Bissingen an der Teck und über Ochsenwang nach Schopfloch. Am Kirchheimer Bahnhof kann von und auf die S-Bahn nach Stuttgart umgestiegen werden.

Linie 177.1 – Freizeitbus „Schwäbische Alb“
Ab dem 1. Mai fährt der Rad- und Wanderbus „Schwäbische Alb“ als Linie 177.1 ins Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Der Bus startet an jedem Samstag, Sonn- und Feiertag bis zum 23. Oktober am ZOB in Oberlenningen. Die Route führt sonn- und feiertags vom Bahnhof in Oberlenningen über Gutenberg auf die Albhochfläche mit Haltestellen in Westerheim und Laichingen. Samstags fährt der Bus nur bis zur Reußensteinstraße in Schopfloch. In Laichingen kann auf die DING-Linie 369 (Rad- und Wanderbus Laichinger Alb) des Alb-Donau-Kreises umgestiegen werden. Auf dem Streckenabschnitt Oberlenningen-Schopfloch-Laichingen und zurück gilt der VVS-Tarif und es werden VVS-Fahrscheine, die die Zone 5 beinhalten, anerkannt. Fahrscheine des Tarifverbundes DING werden im Streckenabschnitt Donnstetten - Laichingen anerkannt. 
Bitte beachten Sie auch hier Fahrplanänderungen in der Saison 2022 aufgrund von Baumaßnahmen auf der Bundesstraße zwischen Oberlenningen und Gutenberg (B465). Diese werden frühestmöglich auf der Seite des VVS und in der Fahrplanauskunft bekannt gegeben.

Linie 191 – Freizeitbus „Blaue Mauer“
Mit der Linie 191 kann die Region des Albtraufs besonders bequem erkundet werden. Sie ist zwischen dem 01. Mai und 06. November jeden Sonn- und Feiertag unterwegs. Die Route führt vom Neuffener Bahnhof nach Owen und ermöglicht u.a. den Aus- und Zustieg am Wanderparkplatz Hohenneuffen sowie an der Panoramatherme in Beuren. Vom und ab dem Bahnhof Neuffen kann auf den Bus der Linie 199 nach Metzingen im Landkreis Reutlingen umgestiegen werden. Am Bahnhof in Owen wird ein Umstieg von und zu der Teckbahn (RB64) ermöglicht.
 
Die Fahrpläne aller Freizeitbusse sind unter www.vvs.de abrufbar. Auf die jeweiligen Tarife und Tarifbestimmungen wird hingewiesen. Es werden das Baden-Württemberg-Ticket und das Metropolticket anerkannt.

Pressesprecherin

Andrea Wangner

Andrea Wangner

Telefon 0711 3902-43832
Telefax 0711 3902-53832
Kontakt

Sekretariat
Telefon 0711 3902-42032, -42038
Telefax 0711 3902-58902
Kontakt