Die Freizeitbussaison startet im Landkreis Esslingen am 16./17. Mai 2020

Busse verkehren ohne Fahrradanhänger

Wie im gesamten öffentlichen Leben gab es in den letzten Wochen auch im öffentlichen Nahverkehr Einschränkungen im Betrieb. Mittlerweile fahren die Verkehrsunternehmen nahezu ihren kompletten Fahrplan. Auch die Freizeitbusse in der Region starten nun wieder in die Saison. Die Verbundlandkreise haben gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen und dem VVS entschieden, dass diese am Samstag, 16. Mai 2020, ihren Betrieb aufnehmen.
 
Ab dem Wochenende 16./17. Mai 2020 sind deshalb auch die Freizeitbusse „Reußenstein“ (Linie 170), „Schopflocher Alb“ (Linie 176), „Schwäbische Alb“ (Linie 177.1) sowie der „Blaue Mauer-Bus“ (Linie 191) im Landkreis Esslingen wieder unterwegs und fahren zu den schönsten Zielen. Aufgrund von Sicherheitsmaßnahmen und Einschränkungen im öffentlichen Personennahverkehr während der Corona-Pandemie verkehren diese jedoch bis auf Weiteres ohne Fahrradanhänger.
 
Der Landkreis appelliert weiterhin an seine Fahrgäste, die Maskenpflicht in den Fahrzeugen sowie an den Haltestellen und Stationen dringend einzuhalten. Außerdem sollten die bekannten Hygienevorschriften unbedingt beachtet werden.

Freizeitbus „Reußenstein“ – Linie 170
Abgestimmt auf die S-Bahn fährt die Linie 170 vom 17. Mai bis 18. Oktober im 2-Stunden-Takt jeden Sonn- und Feiertag von Kirchheim unter Teck über Holzmaden, Weilheim an der Teck, über den Landkreis Göppingen zur Burgruine Reußenstein und zurück über (wegen Bauarbeiten auf der Neidlinger Steige erst ab 31. Mai über Neidlingen), Weilheim an der Teck und Holzmaden nach Kirchheim unter Teck. Damit kann in Holzmaden das Urweltmuseum Hauff und der Urweltsteinbruch Fischer mit dem ÖPNV erreicht werden. Im Landkreis Göppingen kann am Deutschen Haus und am Boßlerparkplatz, sowie in Gruibingen, Mühlhausen und Wiesensteig zugestiegen werden. Auf der gesamten Strecke gilt der VVS-Tarif. Fahrscheine des Tarifverbundes Filsland werden anerkannt.

Freizeitbus „Schopflocher Alb“ – Linie 176
Mit der Linie 176 geht es zwischen dem 16. Mai und dem 18. Oktober jeden Samstag, Sonn- und Feiertag über eine landschaftlich reizvolle Strecke auf die Schopflocher Alb. Die Route führt vom Bahnhof in Kirchheim unter Teck mit Haltestellen in Dettingen unter Teck und Nabern nach Bissingen an der Teck und über Ochsenwang nach Schopfloch. Am Kirchheimer Bahnhof kann von und auf die S-Bahn nach Stuttgart umgestiegen werden. Auf der gesamten Strecke gilt der VVS-Tarif.

Freizeitbus „Schwäbische Alb“ – Linie 177.1
Ab dem 16. Mai fährt die Linie 177.1 ins Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Er startet an jedem Samstag, Sonn- und Feiertag in Oberlenningen am ZOB und verkehrt bis zum 18. Oktober. Die Route führt sonn- und feiertags vom Bahnhof in Oberlenningen über Gutenberg auf die Albhochfläche mit Halten in Schopfloch, Westerheim und Laichingen. Samstags fährt der Bus nur bis zur Reußensteinstraße in Schopfloch. Auf dem Streckenabschnitt Oberlenningen-Schopfloch-Laichingen und zurück gilt der VVS-Tarif und es werden VVS-Fahrscheine, die die Zone 5 beinhalten, anerkannt. Fahrscheine des Tarifverbundes DING werden im Streckenabschnitt Donnstetten - Laichingen anerkannt.

Freizeitbus „Blaue Mauer“ – Linie 191
Mit der Linie 191 kann die Region des Albtraufs besonders bequem erkundet werden. Er ist zwischen dem 17. Mai und 1. November jeden Sonn- und Feiertag unterwegs. Die Route führt vom Neuffener Bahnhof nach Owen und ermöglicht den Aus- und Zustieg am Parkplatz Hohenneuffen. Aufgrund der Sperrung der Neuffener Steige werden in dieser Saison die Haltestellen Neuffen Albstraße und Burrenhof nicht angefahren. Vielmehr verkehrt die Linie von Neuffen direkt über Beuren, Erkenbrechtsweiler und den Parkplatz Hohenneuffen nach Owen und zurück. Mit der Linie 191 erreichen Sie außerdem die Panoramatherme in Beuren. Vom und ab dem Bahnhof Neuffen kann auf den Bus der Linie 199 nach Metzingen im Landkreis Reutlingen umgestiegen werden. Am Bahnhof in Owen wird ein Umstieg von und zu der Teckbahn (RB64) ermöglicht.
 
Die Fahrpläne aller Freizeitbusse sind unter www.vvs.de abrufbar. Auf die jeweiligen Tarife und Tarifbestimmungen wird hingewiesen. Es werden das Baden-Württemberg-Ticket und das Metropolticket anerkannt.

Amtsleiter

Peter Keck

Peter Keck

Telefon 0711 3902-42030
Telefax 0711 3902-52030
Kontakt

Sekretariat
Telefon 0711 3902-42032, -42038
Telefax 0711 3902-58902
Kontakt