Beste Absolventen Baden-Württembergs lernen in Esslingen - Ausbildung im mittleren Verwaltungsdienst hat Hochkonjunktur

(Bild Landratsamt Essllingen) Landrat Heinz Eininger, Isabel Bidlingmaier, Debora Keddache, Leiterin der Verwaltungsschule Martina Brosi-Barth

Die Abschlüsse an der Verwaltungsschule Esslingen, untergebracht im Landratsamt Esslingen, können sich sehen lassen. 81 Absolventinnen und Absolventen konnten kürzlich ihre Zeugnisse entgegennehmen. Damit beendeten sie ihre zweijährige Ausbildung zum Verwaltungswirt bzw. zur Verwaltungswirtin. Bei der Staatsprüfung wurde 9 Mal die Abschlussnote „sehr gut“ vergeben, mit der Note „gut“ wurden die Leistungen von 44 Schülerinnen und Schülern bewertet. 24 Mal gab es ein „befriedigend“ und 4 Mal die Note „ausreichend“. Die Verwaltungsschule in Esslingen ist eine von insgesamt drei Verwaltungsschulen im Land und gleichzeitig die größte der drei Schulen. Da ist es ein schöner Erfolg, dass landesweit die beste und zweitbeste Anwärterin des mittleren Dienstes zu den Esslinger Absolventen zählen.

Jahrgangsbeste des Lehrgangs 2019 war auf Landesebene Baden-Württemberg mit dem sensationellen Ergebnisse von 13,92 Notenpunkten Isabel Bidlingmaier von der Ausbildungsbehörde Landratsamt Göppingen. Debora Keddache vom Landratsamt Rems-Murr-Kreis absolvierte mit 13,61 Notenpunkte, die zweitbeste Ausbildung im Land.

Landrat Heinz Eininger bedankte sich bei den Ausbildungsleitungen, die wichtige Partner der Verwaltungsschule sind und freute sich über die außerordentlich positive Entwicklung der Schülerzahlen. Für die Ausbildung zur Verwaltungswirtin bzw. zum Verwaltungswirt kommen all jene zur Verwaltungsschule nach Esslingen, die ihre Ausbildung im Regierungsbezirk Stuttgart absolvieren. Sie besuchen für das letzte halbe Jahr der zweijährigen Ausbildung die Verwaltungsschule.

Dabei erlebt der mittlere Dienst im Moment eine Hochkonjunktur. Im kommenden Jahr werden über 100 Schülerinnen und Schüler an der Verwaltungsschule Esslingen begrüßt. Dafür wird sogar eine neue vierte Klasse eingerichtet, da die drei bisherigen Klassen nicht mehr ausreichen. An der Verwaltungsschule unterrichten Lehrbeauftragte, überwiegend aus Behörden der Kommunal- oder Landesverwaltung im Nebenberuf und garantieren so eine praxisnahe Lehre.


Schulleitung Martina Brosi-Barth bedanke sich bei den Lehrbeauftragten der Verwaltungsschule für ihre praxisnahe und anwendungsorientierte Unterrichtsgestaltung „Unsere Aufgabe ist es, die Nachwuchskräfte für die vielfältigen Herausforderungen der Berufspraxis methodisch zu befähigen“.


Der steigende Personalbedarf in den Verwaltungen macht sich an den Ausbildungszahlen bemerkbar, diese steigen in den letzten Jahren kontinuierlich. Derzeit herrscht eine gute Stellenmarktsituation. Das bedeutet für die Absolventinnen und Absolventen gute Zukunftsperspektiven. Nahezu alle von ihnen wurden von ihren jeweiligen Ausbildungsbehörden übernommen – der Großteil unbefristet und im Beamtenverhältnis. Dies gilt im Übrigen auch für alle Absolventen, die das Esslinger Landratsamt als Ausbildungsbehörde hatten.

Amtsleiter

Peter Keck

Peter Keck

Telefon 0711 3902-42030
Telefax 0711 3902-52030
Kontakt

Sekretariat
Telefon 0711 3902-42032, -42038
Telefax 0711 3902-58902
Kontakt