Albert-Schäffle-Schule in Nürtingen offiziell eingeweiht

- Neuer Schuleiter eingesetzt

Landrat Heinz Eininger hat die Albert-Schäffle-Schule offiziell ihrer Bestimmung übergeben.
Fotonachweis: Landratsamt Esslingen, Andrea Wangner

Der Neubau der Albert-Schäffle-Schule in Nürtingen ist am Freitag, 25. September offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. „Das neue Gebäude ist gelungen. Es bietet eine hervorragende Lernatmosphäre und fügt sich gut in die umgebene Schul- und Krankenhauslandschaft auf dem Säer ein“, sagte Landrat Heinz Eininger. Die Schule ist schon seit Mai dieses Jahres in Betrieb. Wegen der Corona-Pandemie erfolgte die offizielle Eröffnung erst jetzt und in einem viel kleineren Rahmen als ursprünglich geplant.

Auf einer Bruttogeschossfläche von 9.379 Quadratmetern lernen derzeit etwa 1.000 Schüler der Albert-Schäffle-Schule und auch teilweise der Fritz-Ruoff-Schule in einer modernen Lernumgebung. Ein Glanzpunkt und das Zentrum der Schule ist die große Haupthalle. Sie ist flexibel nutzbar und bietet bestuhlt Platz für 400 Schüler. Die Flure wurden ausgeweitet für Lerninseln, Selbstlernbereiche und Aufenthaltsbereiche mit hoher Qualität. Die Schule ist auch im Hinblick auf die Digitalisierung modern ausgestattet, einige Eckpunkte der Digitalisierungsstrategie für die Schulen des Landkreises sind in dem Bau bereits umgesetzt worden, zum Beispiel die Ausstattung der Lehrer mit Tablets, die über eine Mediensteuerung an den Lehrertischen bedient und so im Unterricht eingesetzt werden können. Für den Schulbau wurden rund 28 Millionen Euro investiert, die Höhe der Schulbauförderung beträgt 8,9 Millionen Euro.

„Auch aus ökologischer Sicht kann die weitgehend CO2-neutrale Schule einiges bieten“, sagte der Landrat. Intelligente Lüftungssysteme, eine Kühlung, die auf dem Prinzip der Verdunstung basiert, die Grauwassernutzung für die WC-Anlagen sowie eine Photovoltaikanlage seien nur einige Beispiele hierfür.
„Die beruflichen Schulen sind ein wichtiger Baustein in unserem Bildungssystem. Sie bieten einen durchgehenden Aufstieg in den Berufsabschlüssen bis hin zum Abitur an und sind als Partner der Wirtschaft in der dualen Ausbildung Garant für eine zukunftsorientierte Fachkräftequalifizierung in unserem Land“, sagte Eininger.

Nach einem Baubeschluss vom Kreistag im Oktober 2017 startete die Realisierung offiziell mit dem Baggerbiss im Mai 2018. Das Gebäude wurde in nahezu zwei Jahren fertiggestellt.

Im Rahmen der offiziellen Übergabe begrüßte der Landrat den neuen Schulleiter Martin Zurowski in seiner Funktion. Zurowski ist seit 2007 an der Albert-Schäffle-Schule tätig, zuletzt auch als stellvertretender Schulleiter.

Pressesprecherin

Andrea Wangner

Andrea Wangner

Telefon 0711 3902-43832
Telefax 0711 3902-53832
Kontakt

Sekretariat
Telefon 0711 3902-42032, -42038
Telefax 0711 3902-58902
Kontakt