Fördermittel für das Aktionsprogramm für Demokratie und Toleranz können jetzt beantragt werden

Nach Beschluss des Kreistags startet im Landkreis Esslingen nun das Aktionsprogramm für Demokratie und Toleranz. Aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ stehen Fördermittel in Höhe von 125.000 Euro für Projekte im Landkreis bereit. Diese können bis 4. Februar beantragt werden.

Mit dem Aktionsprogramm für Demokratie und Toleranz hat die Landkreisverwaltung ein Programm erarbeitet, das auf den Prinzipien des Pluralismus, der Demokratie, der Vielfalt und Toleranz eine Agenda in vier Handlungsfeldern – Zivilgesellschaftliches Engagement, Medien und Internet, Vielfalt und Internationales sowie Politische Bildung und Demokratieförderung – vorsieht. Bei der Erarbeitung des Aktionsprogramms waren verschiedene Akteure aus Politik, Verwaltung, der freien Wohlfahrtspflege, Justiz und Zivilgesellschaft beteiligt.

Damit das Aktionsprogramm und die darin verankerten Ziele nicht bloßes Papier bleiben, hatte sich der Landkreis bereits im vergangenen Jahr erfolgreich auf eine Förderung durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ ab 2022 beworben und die Umsetzung bis Ende 2024 gesichert.
Für Maßnahmen und Projekte stehen dem Landkreis im Jahr 2022 nun rund 125 000 Euro zur Verfügung. In einer ersten Ausschreibung können sich ab sofort bis 4. Februar 2022 gemeinnützige, nicht-staatliche Träger auf eine finanzielle Förderung ihrer Vorhaben zur Demokratieförderung bewerben.

Alleine 22 500 Euro entfallen dabei auf Projekte finanziert aus dem sogenannten Jugendfonds, dessen Zielgruppe ausschließlich Jugendliche und junge Menschen bis 27 Jahre sind. Für Maßnahmen mit einer breiteren, altersunabhängigen Zielgruppe können Anträge auf Förderung aus dem sogenannten Aktions- und Initiativfonds gestellt werden, der mit 75 000 Euro ausgestattet ist.

An einer Förderung interessierte Träger können sich auf den Seiten des Aktionsprogrammes über die Modalitäten des Bundesprogrammes und das Antragsverfahren informieren. Dort sind alle notwendigen Informationen zur Antragstellung sowie Antragformulare zu finden: https://www.landkreis-esslingen.de/start/landkreis/demokratie+und+toleranz.html.
Fragen zum Aktionsprogramm sowie den Fördermöglichkeiten durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ beantwortet die Fachstelle Demokratie und Toleranz des Landratsamtes unter aktionsprogramm-demokratie@lra-es.de.

Pressesprecherin

Andrea Wangner

Andrea Wangner

Telefon 0711 3902-43832
Telefax 0711 3902-53832
Kontakt

Sekretariat
Telefon 0711 3902-42032, -42038
Telefax 0711 3902-58902
Kontakt