Initiativkreis für Jugendbeteiligung interviewt Landrat Heinz Eininger

Mitglieder des Initiativkreises für Jugendbeteiligung im Landkreis Esslingen haben Landrat Heinz Eininger interviewt. Themenschwerpunkte waren die Aufgaben des Landkreises, das Amt des Landrates und die kreisweite Jugendbeteiligung. „Ich finde es herausragend, dass es einen Initiativkreis im Landkreis gibt, bei dem aktiv Themen aus der Kreispolitik bearbeitet werden“, sagt Eininger zu dem Jugendbeteiligungsformat.
Ein Teil des Interviews wurde als Video mitgeschnitten, ein weiterer Teil fand schriftlich statt. Das Video ist abrufbar auf Instagram (@initiativkreis_esslingen) und auf youtube (youtube.com, Suchbegriff „initiativkreis esslingen“). Das schriftliche Interview ist auf der Internetseite des Kreisjugendreferats auf der Homepage des Landkreises zu lesen.

Im Landkreis Esslingen können sich junge Leute zwischen 14 und 27 Jahren im Initiativkreis aktiv an der Kreispolitik beteiligen. In den Arbeitsgruppen „ÖPNV“, „Junges Wohnen“ und „Klimaschutz“ werden kreispolitische und jugendrelevante Themen behandelt.

Information und Kontakt
Kreisjugendreferat: Bettina Pfluger, Telefon 0711 3902-43915, E-Mail: pfluger.bettina@LRA-ES.de
Sprecherinnen Initiativkreis:
Clara Schweizer, E-Mail: clara.schweizer@gmx.de und
Sina Hülße, E-Mail: sinahuelsse@gmail.com
Instagram: @initiativkreis_esslingen

Pressesprecherin

Andrea Wangner

Andrea Wangner

Telefon 0711 3902-43832
Telefax 0711 3902-53832
Kontakt

Sekretariat
Telefon 0711 3902-42032, -42038
Telefax 0711 3902-58902
Kontakt