Amtsleiter

Peter Keck

Peter Keck

Telefon 0711 3902-4 2030
Telefax 0711 3902-5 2030
E-Mail

Sekretariat
Telefon 0711 3902-42032, -42038
Telefax 0711 3902-1035
E-Mail


www.landkreis-esslingen.de/site/LRA-Esslingen-ROOT/get/params_E1845373111/15103184/Hoerbehindertenberatung_ES.pdf      Kontakt  

Existenzgründertraining für Geflüchtete

Qualifizierungsprogramm hat noch freie Plätze


Vom 3. bis 7. Dezember 2018 bietet die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V. in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Esslingen ein Existenzgründertraining für gambische bzw. westafrikanische Geflüchtete in Vollzeit an, die Interesse daran haben, sich beruflich selbständig zu machen und dies mit einer freiwilligen Rückkehr in ihr Heimatland verbinden wollen.


Seit der großen Flüchtlingswelle 2015 hat der Landkreis Esslingen viele junge Frauen und Männer aus Westafrika aufgenommen. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass die von ihnen gestellten Asylanträge teilweise abgelehnt werden, so dass viele Menschen ausreisepflichtig sind und die Abschiebung in ihr Heimatland unmittelbar bevorsteht.


Als Alternative hat die Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) mbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung das Programm Migration für Entwicklung aufgelegt. Hier soll Migranten in Deutschland eine freiwillige Rückkehr in die jeweiligen Herkunftsländer ermöglicht oder erleichtert werden. Dies findet in enger Abstimmung mit Initiativen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit oder lokalen zivilgesellschaftlichen Organisationen vor Ort statt. Ziel ist es wirtschaftliche Perspektiven im Herkunftsland zu schaffen und damit Fluchtursachen zu bekämpfen. Abhängige Beschäftigung der Zielgruppe ist eher die Ausnahme, sodass beruflich qualifizierten Menschen mit Unternehmergeist eine herausragende Bedeutung bei der Schaffung von Arbeitsplätzen für sich und andere zukommt.

Zur Unterstützung dieser Menschen bietet die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation in den Räumen des Landratsamtes Esslingen eine einwöchige Schulung für potenzielle ExistenzgründerInnen an.


Kleinste und kleine Unternehmen sind ein Motor für Beschäftigung und wirtschaftliches Wachstum. Im Zuge der Business Simulationen „Micro-Business-Game und Savings-Game“ lernen die Teilnehmer interaktiv, wie man ein Kleinunternehmen gründet und entwickelt. Dabei werden spielerisch die typischen Probleme von Unternehmern erlebt und gemeinsam Lösungsansätze entwickelt. Die Simulation bietet dabei die Möglichkeit Erfolge und Misserfolge gemeinsam geschützter Umgebung zu erleben und darauf zu reagieren. Das Konzept folgt dabei dem Ansatz „do-reflect-apply“ und beinhaltet neben rein unternehmerischen Fragestellungen auch generelle Inhalte finanzieller Grundbildung.

Dadurch dass die Teilnehmer in dem Spiel selbst beteiligt sind, werden sie persönlich mit einbezogen und versetzen sich in die Lage einer Unternehmerin oder eines Unternehmers. Durch die eigene Erfahrung während des Planspiels wird der Lerneffekt wesentlich erhöht im Gegensatz zu frontalen Vorträgen.

In dem Qualifizierungsprogramm für Geflüchtete sind noch Plätze frei. Bei Interesse kann gerne Kontakt mit der Rückkehrberatung des Landkreises Esslingen, Frau Pereira, E-Mail: pereira.sabine@lra-es.de oder Telefon 0711/3902-41697 aufgenommen werden.