Amtsleiterin

Regina Lutz

Telefon 0711 3902-48310
Telefax 0711 3902-58310
E-Mail

Ansprechpartner der einzelnen Aufgabengebiete

mehr


www.landkreis-esslingen.de/site/LRA-Esslingen-ROOT/get/params_E1845373111/15103184/Hoerbehindertenberatung_ES.pdf      Kontakt  

Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

erhalten Sie, falls Ihr Einkommen und Vermögen für den notwendigen Lebensunterhalt nicht ausreicht

Hilfe zum Lebensunterhalt erhalten Menschen, die dauerhaft nicht erwerbsfähig sind
Grundsicherung erhalten Personen, die über 65 Jahre alt oder dauerhaft voll erwerbsgemindert sind

Wenn Sie Ihren Lebensunterhalt nicht selbst sicherstellen können und zumindest teilweise erwerbsfähig sind, ist das Jobcenter Esslingen der richtige Ansprechpartner für Sie

Leistungen
Die Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt und der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sind gleich hoch und setzen sich folgendermaßen zusammen:

  • Regelsätze für die Haushaltsangehörigen - z. B. für Ernährung, Kleidung, Körperpflege, Haushaltsenergie
  • Mehrbedarfe - z. B. bei Schwangerschaft, Behinderung, für krankheitsbedingte kostenaufwändige Ernähung
  • Kosten für Unterkunft und Heizung
  • Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung, wenn Sie krankenversichert sind
  • in Einzelfällen weitere einmalige Leistungen - z. B. Erstausstattungen für Neugeborene, Erstausstattung für Wohnung und Bekleidung, Klassenfahrten

Voraussetzungen
Soweit Ihr Einkommen und Vermögen für den Lebensunterhalt nicht ausreicht

Vermögen von mehr als 5.000,00 € ist einzusetzen (z. B. Sparguthaben, Bausparverträge, Lebensversicherungen - auch innerhalb der letzten 10 Jahre verschenkte Vermögenswerte). Bei Ehepaaren und Kindern im Haushalt erhöht sich dieser Betrag. Ihr selbst bewohntes Haus bzw. Wohnung dürfen Sie behalten, wenn es angemessen ist.

Ihr gesamtes Einkommen haben Sie einzusetzen, d. h. das Einkommen - z. B. Erwerbseinkommen, Renten, Kindergeld, Unterhalt - vermindert die oben angegebene Leistung.