Informationen zur Vogelgrippe

Aufstallungspflicht für Geflügel endet im Landkreis Esslingen am 15.03.2017

Nachdem seit dem letzten Herbst allein in Baden-Württemberg über 300 Wildvögel positiv auf Geflügelpest getestet wurden, bestand seit dem 19. November 2016 eine allgemeine, später auf den Neckar beschränkte Aufstallungspflicht für Geflügel. Diese Aufstallungspflicht wurde nun risikobasiert weiter reduziert und entfällt für den Landkreis Esslingen nach dem 15.03.2017 vollständig.
Die 500 Meter Uferzone bleibt in Baden-Württemberg für die Gewässer Donau, Main, Rhein, Bodensee, Federsee, Sauldorfer und Ablacher Seen vorerst erhalten.
Bitte beachten Sie, dass die bundesweit geltenden Vorgaben der „Verordnung über besondere Schutzmaßregeln in kleinen Geflügelhaltungen“ noch bis 20.05.2017 bestehen bleiben. Demnach müssen alle Geflügelhaltungen, einschließlich Hobbyhaltungen mit wenigen Tieren, im gesamten Kreisgebiet weiterhin verstärkte Biosicherheitsmaßnahmen einhalten.

Sollten Sie Fragen haben oder verendete Wildvögel auffinden, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung oder an das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt (Telefon:  0711 / 3902 1500  -  Email